Umbau der Planetenfeldstraße und der Kreuzung Martener Hellweg

Stellungnahme des ADFC Dortmund

Die Neuanlage von Radfahrstreifen zwischen der Straße Fine Frau und dem Martener Hellweg bringt eine wesentliche Verbesserung für den Radverkehr. Radfahrende haben jetzt eine eigene Fahrspur, müssen nicht mehr dieselbe Spur befahren wie der Autoverkehr und dabei u.U. mit im Stau stehen.

Völlig fehlerhaft sind die Radwegführungen jeweils am Ende der Radfahrstreifen, weil sie auf die Bürgersteige führen. So führt der Radfahrstreifen auf der Planetenfeldstraße hinter der Kreuzung direkt zu auf die Ausfahrt vom Autohaus Hülpert. Und hier steht eine Laterne auf dem Weg, so dass Radfahrende direkt am Grundstück, ganz nah an der Ausfahrt entlang fahren müssen. Im Verlauf der Straße gibt es weitere Grundstücksausfahrten und Engstellen durch Laternen.

Eine bessere Lösung wäre vor den beiden kurzen Radfahrstreifen werden jeweils die dortigen Parkbuchten zum Teil als Radfahrstreifen umgestaltet, so dass die Streifen wesentlich länger vor der Kreuzung werden und die Zufahrt auf diese durch wartende Autos kaum zugestellt werden. Für den ADFC sind die Fehlplanungen unverständlich und es besteht dringender Handlungsbedarf. Die als notwendig beschriebenen Verbesserungen sind schnellstmöglich vorzunehmen. Die ausführliche Stellungnahme steht zum Download bereit.

Fotos: Kibo

Downloads

2048x1368 px, (JPG, 720 KB)

361x533 px, (JPG, 44 KB)

365x623 px, (JPG, 49 KB)

345x616 px, (JPG, 41 KB)

1062x490 px, (JPG, 70 KB)

Verwandte Themen

Westfalenhallen Weg

Demonstrationen: Westfalenhallenweg offenhalten;

Stadt beschließt Sperrung für bis zu 30 Tagen

Umweltverbände fordern Ende der Blockade gegen Pop-up-Radwege

Mehr Tempo bei der Verkehrswende nötig - OB Westphal muss Tempo-30-Ankündigung muss nun schnell umsetzen

Radverkehr Zille-/Gotthelfstraße in Dortmund

Im Bereich zwischen Zille- und Gotthelfstraße, wo die vielen Geschäfte sind, wurden beidseitig Schutzstreifen markiert.

Stellungnahme des ADFC Dortmund zur Verkehrsuntersuchung für den Wallring

Im Rahmen der Mobilitätswoche der Stadt Dortmund hat der ADFC Dortmund sich intensiv mit dem Sachstand zur…

Baumaßnahme Dünnebecke noch 2021 fertiggestellt

Der ADFC Dortmund forderte zuletzt im August 2020 zusammen mit betroffenen Altagsradlern die dringliche Instandsetzung…

Arbeitsgruppe Verkehrspolitik im ADFC Dortmund

Tagungstermine der AG Verkehrspolitik finden sich im Touren- und Terminplaner www.touren.termine.adfc.de

https://dortmund.adfc.de/artikel/umbau-der-planetenfeldstrasse-und-der-kreuzung-martener-hellweg-1

Bleiben Sie in Kontakt