ADFC-Fahrradklima-Test 2020: Die Ergebnisse sind da!

Negativer Langzeittrend hält an

Die große Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit in Deutschlands Städten und Gemeinden ist ausgewertet und hat einen neuen Teilnahmerekord aufgestellt! Rund 230.000 Menschen haben 1.024 Städte und Gemeinden zu ihrer Fahrradfreundlichkeit bewertet.

2018 waren es rund 170.000 Menschen und 683 Städte und Gemeinden. Das zeigt das stetig steigende Interesse am Radfahren und am Fahrradklima. Beim ADFC-Fahrradklima-Test zählt wirklich jede Stimme, denn Städte und Gemeinden brauchen eine bestimmte Mindestanzahl an Teilnahmen, um in die wissenschaftliche Auswertung zu gelangen.

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020 hat der ADFC am 16. März 2021 im Bundesverkehrsministerium im Rahmen einer digitalen Veranstaltung präsentiert.

Das ist Radfahrenden besonders wichtig

Radfahrer*innen in Deutschland sind ein gutes Sicherheitsgefühl (81 %), die Akzeptanz von Radfahrenden durch andere Verkehrsteilnehmende (80 %) sowie ein konfliktfreies Miteinander von Rad- und Autoverkehr (79 %) besonders wichtig.

Doch es fehlen, insbesondere im ersten Jahr der Corona-Pandemie, in fast allen Städten handfeste Signale für die Fahrradfreundlichkeit – mit 5,3 wurde dieser Aspekt am negativsten bewertet. Dazu kommen bekannte Probleme wie zu schmale Radwege und die zu geringe Kontrolle von Falschparkenden.

Eine Auswertung zu Dortmund liegt nun vor. Sie zeigt, dass Dortmund unter den Großstädten > 500.000 Einwohnern auf Platz 13 von 14 liegt.

Die Themenbereiche Fahrrad- und Verkehrsklima, Stellenwert des Radverkehrs, Sicherheit beim Radfahren und Komfort beim Radfahren sind in Dortmund alle rot (Note 4,1 bis 5,0). Nur das Infrastruktur und Radverkehrsnetz schneidet mit 3,1 etwas besser.

Details kann man aus den Tabellen entnehmen. Der ADFC hat diese Daten auch den Ratsfraktionen zur Verfügung gestellt.

Mehr zum ADFC-Fahrradklima-Test 2020 erfahren Sie auf der Internetseite fahrradklima-test.adfc.de und im Dossier auf der Internetseite des ADFC.

Downloads

1024x512 px, (JPG, 78 KB)

525x467 px, (JPG, 69 KB)

Verwandte Themen

Neue rote Pflasterung

Forderungen des ADFC zur Umverteilung des Verkehrsraums an der Ardeystraße

Die Verkehrswende ist ein wesentlicher Bestandteil der Klimawende. Alle Anstrengungen müssen getroffen werden, den…

Radschnellweg RS 1 in Dortmund

Wie wir der Presse entnehmen, verzögert sich der Baustart erneut.

Rombergpark

Fuß- und Radweg Rombergpark Dortmund

Es geht um den Weg, der von der Mergelteichstraße parallel zur Bahnlinie und Rombergpark bis zur Straße Am Rombergpark…

Velorouten

Stellungnahmen des ADFC Dortmund

Neu-Markierung des Radwegs Asselner / Wickeder Hellweg

Der Radweg auf der Südseite am Asselner und Wickeder Hellweg wurde im August 2017 markiert. Seitdem sind die Markierung…

Gefährlichster Gefahrenpunkt für Radfahrer in Dortmund

ADFC Dortmund mit der Dortmunder Landtagsabgeordneten Anja Butschkau in der WDR-Lokalzeit

Pferdebachtal Umlaufschranke

Pferdebachtal: Umlaufschranke durch reflektierende Sperrpfosten ersetzt

Ladepäuschen

Jetzt auch in Dortmund

https://dortmund.adfc.de/artikel/adfc-fahrradklima-test-2020-die-ergebnisse-sind-da-5

Bleiben Sie in Kontakt