Gartenstadt-Radweg

Weitere Verzögerung

Er führt vom Phoenix-See durch die Gartenstadt zunächst bis Körne und später weiter bis auf das Gelände der Westfalenhütte – auf der Trasse der früheren Hoesch-Werksbahn. Die Pläne dazu wurden vor über zehn Jahren vorgestellt.

Doch der angekündigte Baustart wurde immer wieder verschoben.  Nun dürfte mit der Fertigstellung nicht vor Frühjahr oder Sommer 2023 zu rechnen sein.

Das Foto zeigt den Punkt an der Brücke Kohlensiepenstraße, ab dem neu gebaut wird.

Foto: Kibo

Verwandte Themen

Langwährende Verbesserungen für den Radverkehr

Drei Beispiele, wie kleine Verbesserungen für den Radverkehr bis zu neun Jahre dauern – und endlich in 2021 verwirklicht…

Ladepäuschen

Jetzt auch in Dortmund

ADFC und Cityring fordern mehr Rad Bügel

ADFC Dortmund und Cityring setzen sich für mehr weitere Radbügel innerhalb der City ein

Verlängerung der Mitgliedschaft der Stadt Dortmund in der AGFS

Verlängerung der Mitgliedschaft der Stadt Dortmund in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte …

Umweltverbände fordern Ende der Blockade gegen Pop-up-Radwege

Mehr Tempo bei der Verkehrswende nötig - OB Westphal muss Tempo-30-Ankündigung muss nun schnell umsetzen

Fahrradwall

Unfallgefahr durch Parkstoppsteine

Fahrradstraßen

ADFC nimmt die neuen Fahrradstraßen unter die Lupe

Gefährlichster Gefahrenpunkt für Radfahrer in Dortmund

ADFC Dortmund mit der Dortmunder Landtagsabgeordneten Anja Butschkau in der WDR-Lokalzeit

https://dortmund.adfc.de/artikel/gartenstadt-radweg-1

Bleiben Sie in Kontakt