Fahrradparkhaus vor der Haustür in Dortmund

Der ADFC Dortmund organisiert Fahrradhäuser zur Verbesserung der Radinfrastruktur

Fahrradparkhaus vor der Haustür

Vielen ist der Begriff des „Fahrradhauses“ nicht geläufig. Manche haben die kleinen, meist 12-eckigen Holzhäuser auf der Straße schon gesehen ohne vielleicht zu wissen, welchem Zweck sie dienen. Sie bieten Platz für 12 Fahrräder, die dort wetterfest untergestellt werden können. Manche von ihnen sind auch sehr kreativ gestaltet, wie z.B. das in der Hainallee.

Eine Karte mit den bestehenden Fahrradhäuser befindet sich hier.

Im Jahr 2022 konnten 3 neue Fahrradhäuser errichtet werden, im Jahr 2023 kam nun wieder eines dazu. So stehen zwischenzeitlich 22 Fahrradhäuser in Dortmund. Mindestens ein weiteres wird 2023 dazukommen, mehrere Projekte sind im Vorlauf.

Die neuen Häuser haben wieder Platz für 12 Räder, allerdings sind sie mit einem Hebe Lift ausgestattet. So können die Räder und insbesondere auch Pedelecs besser eingehängt werden.

Wenn Interesse an der Nutzung eines vorhandenen Fahrradhauses besteht, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit der Verwaltung des betreffenden Hauses auf (siehe Fahrradhaus Namensliste unter Medien zum Artikel). Nur dort bekommen Sie Auskunft. Wenn sie sonstige Fragen haben, schreiben sie eine Mail an: buero[at]adfc-dortmund.de.

Weitere Informationen finden sich in dem Flyer, der zum Download zur Verfügung steht.

Downloads

5184x3888 px, (JPG, 4 MB)

1134x2016 px, (JPG, 495 KB)

Fahrradhaus Hainallee

Fahrradhaus Hainallee

Copyright: ADFC Dortmund

1152x864 px, (JPG, 993 KB)

Fahrradhaus Hainallee

Fahrradhaus Hainallee

Copyright: ADFC Dortmund

864x1152 px, (JPG, 910 KB)

Fahrradhaus Hainallee

Fahrradhaus Hainallee

Copyright: ADFC Dortmund

864x1152 px, (JPG, 744 KB)

2612x1685 px, (JPG, 924 KB)

1701x3024 px, (JPG, 946 KB)

Verwandte Themen

Am Segen Treppe

ADFC Offener Brief zur Verkehrswende an Stadt Dortmund

Erforderliche Maßnahmen müssen auch umgesetzt werden

Radweg mit Schlagloch und Baumwurzeln

Stellungnahme von ADFC, BUND und VCD zu Radverkehrsstrategie und Radzielnetz

Verbände begrüßen Radverkehrsstrategie - im Detail aber noch viel Verbesserungsbedarf

„Hit-Liste“ der Problemstellen im Dortmunder Radverkehrsnetz

2022 hat der AK Verkehrspolitik des ADFC eine „Hit-Liste“ der Problemstellen im Dortmunder Radverkehrsnetz…

RS1 Teilstück eingeweiht

Fahrradstraße im Kreuzviertel RS-1 Teilstück ist eingeweiht

Einrichtung eines Radfahrstreifens Heiliger Weg in Dortmund

Richtlinienkonforme Lösung für die Kaiserstraße zwischen Ostwall und Heiligem Weg

Einrichtung eines Radfahrstreifens…

Radwege B 54

Radwege an der B 54 nach wie vor unsicher

Es gibt riesigen Bedarf, den Radverkehr sicher den heutigen Gegebenheiten entsprechend zu führen. Der ADFC fordert Stadt…

Pferdebachtal Umlaufschranke

Pferdebachtal: Umlaufschranke durch reflektierende Sperrpfosten ersetzt

Zukunftsbarometer Fahrradverkehr

Entwicklung der Anzahl der Fahrradfahrenden an fünf definierten Messpunkten im Stadtgebiet Dortmund

ADFC und Cityring fordern mehr Rad Bügel

ADFC Dortmund und Cityring setzen sich für mehr weitere Radbügel innerhalb der City ein

https://dortmund.adfc.de/artikel/fahrradparkhaus-vor-der-haustuer-in-dortmund-2

Bleiben Sie in Kontakt