Jahrestag des RS 1 "Große Heimstraße"

Der ADFC mit Aktion vor Ort

Das Erste Miniteilstück des RS1 wurde in Dortmund am 1. Dezember 2021 eröffnet. Leider ist in den letzten 12 Monaten für Radfahrende in Dortmund kein weiterer Meter RS 1 gebaut worden.

Zum Einjährigen fordert der ADFC daher Nachbesserungen:

1. Die von Autofahrenden viel genutzte Zufahrt von der Wittekindstraße ist leider immer noch nicht geschlossen worden. Wenn, wie vom ADFC gefordert, die Zufahrt unterbunden wäre, würde der für eine Fahrradstraße überflüssige Auto-Schleichverkehr aus dem Stück RS1 rausgehalten werden.

2. Diagonalsperren bzw. Sinuswellen sind immer noch nicht aufgestellt worden. Damit könnte der unerwünschte Durchgangsverkehr verhindert werden, da immer mehr Autofahrende den RS1 als Alternative zur Lindemannstraße nutzen.

3. Die Kreuzung Große Heimstraße und Neuer Graben muss sicherer werden, sie wird von Schülern und Schülerinnen auf dem Weg zum Schulzentrum Kreuzstraße überquert.

4. Wir fordern weiterhin einen zügigen Ausbau des RS1 nach Westen und Osten.

Die vollständige Erklärung unter Presse

Fotos: Michael

Downloads

2048x1366 px, (JPG, 561 KB)

2048x1366 px, (JPG, 793 KB)

Verwandte Themen

Fahrrad Routen in und um Dortmund

Die schönsten Fahrrad Routen in und um Dortmund mit GPX Datei

Stadtradeln 2020

Ergebnisse von Stadtradeln 2020 in Dortmund

Stadtradeln in Dortmund, Radeln für ein gutes Klima

Ladepäuschen

Jetzt auch in Dortmund

Selbsthilfewerkstatt "BunkerPlus"

Seit Herbst 2022 im Stadtbezirk Innenstadt Nord

Termine im Juni 2024: Samstag, 1. Juni, Dienstag, 11. Juni, Samstag,…

ADFC Dortmund errichtet das 25. Fahrradhaus

Das "Neue" steht in der Arndtstraße am Kaiserbrunnen und wurde heute der Nutzergemeinschaft übergeben

Gefährlichster Gefahrenpunkt für Radfahrer in Dortmund

ADFC Dortmund mit der Dortmunder Landtagsabgeordneten Anja Butschkau in der WDR-Lokalzeit

https://dortmund.adfc.de/artikel/jahrestag-des-rs-1-grosse-heimstrasse

Bleiben Sie in Kontakt