Fuß- und Radweg an der Osterfeldstraße

Bezirksvertretung Eving bewilligt Finanzierung der Beleuchtung

Die Bezirksvertretung Eving hat in ihrer Januar-Sitzung 141.000 € für die Beleuchtung des Fuß- und Radwegs an der Osterfeldstraße zwischen Preußischer und Bayrischer Straße bewilligt. Es sollen Leuchten installiert werden, die über einen Bewegungsmelder funktionieren und zudem insektenfreundlich sein sollen.

Foto: Gudrun

Verwandte Themen

Stellungnahme des ADFC Dortmund zur Verkehrsuntersuchung für den Wallring

Im Rahmen der Mobilitätswoche der Stadt Dortmund hat der ADFC Dortmund sich intensiv mit dem Sachstand zur…

Baumaßnahme Dünnebecke noch 2021 fertiggestellt

Der ADFC Dortmund forderte zuletzt im August 2020 zusammen mit betroffenen Altagsradlern die dringliche Instandsetzung…

„Hit-Liste“ der Problemstellen im Dortmunder Radverkehrsnetz

2022 hat der AK Verkehrspolitik des ADFC eine „Hit-Liste“ der Problemstellen im Dortmunder Radverkehrsnetz…

ADFC weist auf nicht benutzbare Radwege hin.

In einer neuen Initiative zur Verbesserung der Fahrradfreundlichkeit unserer Stadt hat der Allgemeine Deutsche…

ADFC und Cityring fordern mehr Rad Bügel

ADFC Dortmund und Cityring setzen sich für mehr weitere Radbügel innerhalb der City ein

Verbesserung für den Radverkehr auf der Kampstraße in Dortmund

An die Medien in Dortmund Dortmund, 16.11.2020

PRESSEMITTEILUNG

Umweltverbände schlagen einfach umsetzbare…

Oesterstraße

Neuer Tempo 30 Abschnitt - Fahrradfreundlich geht anders

Fahrradwall

Unfallgefahr durch Parkstoppsteine

https://dortmund.adfc.de/artikel/fuss-und-radweg-an-der-osterfeldstrasse-1

Bleiben Sie in Kontakt